Wahlen 2016

Unsere KandidatInnen:

[virtual_slide_box id=“1″]

Julian Schneuwly, Informatiker, Berufsmatura, bisher
Als engagierter Generalrat und Feuerwehrmann möchte ich mich weiterhin für eine attraktive  und dynamische Gemeinde einsetzen, in der sich alle Generationen wohl fühlen.


Patricia Zahnd, Pflegefachfrau, bisher
Ich finde es wichtig, dass die Jungen von heute die Zukunft mitgestalten und möchte mich dafür einsetzen, dass sich jeder, unabhängig von seiner Herkunft und Geschichte, egal ob jung oder alt, gesund oder krank, in Wünnewil-Flamatt wohl fühlt.

[virtual_slide_box id=“2″]

[virtual_slide_box id=“3″]

Stefan Brülhart, Automechaniker
Als Generalrat würde ich mich besonders für die Vereine, die Kultur und für die Erhaltung unserer hohen Lebensqualität einsetzen. Zudem möchte ich, dass unsere Gemeinde ein guter KMU-Standort bleibt.


Florian Riedo, Lernender Kaufmann
Die Zukunft unserer Gemeinde ist mir wichtig! Ich werde mich im Austausch mit den Generationen dafür einsetzen und die Interessen der Jungen vertreten.

[virtual_slide_box id=“4″]

[virtual_slide_box id=“5″]

Simon Giot, Zeichner Architektur, Berufsmatura
Durch mein Engagement als Leiter der JuBla WüFla und des Jugendskilagers Schwarzsee liegt mir das Wohl der Jüngsten unserer Gesellschaft sehr am Herzen. Ausserdem interessiere ich mich als Hochbauzeichner sehr für die Ortsstruktur und Qualität unserer Gemeinde.


Lukas Brügger, Student Gymnasium
Ich stehe ein für eine umweltfreundliche, ressourcenschonende und sportliche Gemeinde. Damit auch wir Jungen in einer intakten Natur alt werden und gesund bleiben können.

[virtual_slide_box id=“6″]

[virtual_slide_box id=“7″]

Vanessa Jung, in Ausbildung zur dipl. Pflegefachfrau HF
Als JuBla-Scharleiterin möchte ich meine Überzeugung in den Generalrat einbringen, dass abwechslungsreiche Jugendarbeit für unsere jungen Gemeindebürger sehr wichtig ist.


Claudio Gobet, Student Maschinenbau
Mit jugendlichem Elan setzte ich mich für eine familien- und KMU-freundliche Gemeinde ein. Damit der jungen Generation ein belebtes Wünnewil-Flamatt erhalten bleibt.

[virtual_slide_box id=“8″]

[virtual_slide_box id=“9″]

Pascal Egger, Lernender Heizungsinstallateur
Ich möchte die Zukunft unserer Gemeinde mitgestalten, den Dialog zwischen Jung und Alt fördern und mehr Raum für die kommende Generation schaffen.


Céline Clément, Hotelfachfrau, Berufsmatura
Als offene Wünnewilerin engagiere ich mich für die Zukunft der Gemeinde Wünnewil-Flamatt. Gerade die jüngeren Generationen liegen mir sehr am Herzen. Zudem wünsche ich mir Fairness, Stabilität und Sicherheit in unserer Gemeinde.

[virtual_slide_box id=“10″]

[virtual_slide_box id=“11″]

Carole Schöpfer, Chemielaborantin, Berufsmatura
Im Fokus meiner Tätigkeit steht die Integration von Jugendlichen und Erwachsenen ins Dorfleben, sprich ins Vereinsleben. Zudem engagiere ich mich für eine nachhaltige Gemeindepolitik.


Fabienne Spicher, Studentin Gymnasium
Ich engagiere mich im weltweiten Schüleraustausch, den ich selbst erleben durfte. Dabei habe ich gemerkt, wie wichtig es ist, offen zu sein und aufeinander zuzugehen. Diese Erfahrungen möchte ich in der Gemeinde einbringen.

[virtual_slide_box id=“12″]

[virtual_slide_box id=“13″]

Jonas Riedo, Sachbearbeiter Logistik
Als gebürtiger Wünnewiler liegt mir unser Dorf am Herzen. Ich setze mich für eine hohe Lebensqualität und Zufriedenheit in unserer Gemeinde ein.


Ilirjana Bekaj, Kauffrau TF Bern
WüFla: Die Gemeinde für ausgezeichnete Bildungsmöglichkeiten, Freizeitaktivitäten und soziales Engagement. Als Generalrätin möchte ich dazu beitragen, möglichst viele junge Menschen für Frewilligenarbeit zu begeistern.

[virtual_slide_box id=“14″]

[virtual_slide_box id=“15″]

Luca Hagi, Student Geografie und Geschichte
Weil nur durch eine optimale Kooperation zwischen Jung und Alt die Bedürfnisse aller berücksichtigt werden können, ist es an der Zeit, uns Jungpolitiker noch zahlreicher in den Generalrat zu wählen!


Sophie Marie Riesen, Fachfrau Gesundheit, Berufsmatura
Ich engagiere mich für eine aktive und lebendige Gemeinde, in welcher alle gleichberechtigt sind. Ein vielfältiges Kulturangebot in Wünnewil-Flamatt ist mir darum sehr wichtig.

[virtual_slide_box id=“16″]

[virtual_slide_box id=“17″]

Burim Ramaj, Doktorand Rechtswissenschaften
Unsere Gemeinde: verschieden durch urbane und ländliche Elemente sowie zwischen Traditionellem und Modernem, aber einheitlich im täglichen, sozialen Engagement. Daher verpflichte ich mich als Generalrat der Jugend, der Integration und der Infrastruktur – für ein gemeinsames Wünnewil-Flamatt!


Elia Perler, Automobil-Mechatroniker, Berufsmatura
Im Generalrat will ich mich für ein vielfältiges Sport- und Kulturangebot, besonders für die Jugend, einsetzen. Zudem liegt mir eine saubere und lebenswerte Gemeinde am Herzen.

[virtual_slide_box id=“18″]

[virtual_slide_box id=“19″]

Anina Hagi, Bekleidungsgestalterin, Berufsmatura
Als junges Mitglied der Gemeinde Wünnewil-Flamatt ist es mir wichtig, dass auch die Jugend im Generalrat vertreten ist. Mir liegt es am Herzen, ein Teil von etwas Grösserem zu sein, meine Stimme einzusetzen und für das einzustehen, was mir gefällt.


Katarina Bekaj, Studentin Rechtswissenschaften
Der Zusammenhalt zwischen den Bürgern der Gemeinde Wünnewil-Flamatt liegt mir am Herzen, denn eine Gemeinschaft kann weitaus mehr erreichen als der Einzelne allein. Miteinander haben die kleinen Ziele plötzlich eine grosse Wirkung!

[virtual_slide_box id=“20″]

[virtual_slide_box id=“21″]

Thomas Schneider, Kaufmann, Berufsmatura
Meine schöne Jugend verdanke ich nicht zuletzt den Vereinen unserer Gemeinde. Deshalb möchte ich mich dafür einsetzen, dass sie weiterhin auf eine gute Infrastruktur und die Unterstützung der Gemeinde zählen können.


Christina Ducrey, Kauffrau Bank, Berufsmatura
So wie ich Reisen mag, komme ich auch immer wieder gerne nach Hause. Deshalb setze ich mich für eine Gemeinde ein, in der sich Jung und Alt wohlfühlen und alle jederzeit herzlich willkommen sind.

[virtual_slide_box id=“22″]

[virtual_slide_box id=“23″]

Simon Andrey, Automobil-Mechatroniker, Berufsmatura
Im Generalrat werde ich mich für den Erhalt der Sportmöglichkeiten und allgemein für die Interessen der Jugend einsetzen.


Wählen Sie am 28. Februar die Liste 6 – und wir setzen uns fünf Jahre lang für Sie ein.